Beim Automobilslalom hört die Akzeptanz auf!

Die Unzufriedenheit vieler Anwohnerinnen und Anwohner nach dem ACS-Autoslalom 2009 kommt im folgenden E-Mail an Flugplatzinfos besonders klar zum Ausdruck. Mit Erlaubnis der Autorin geben wir es hier ungekürzt wieder. Wir wiederholen bei dieser Gelegenheit, dass wir für die Veranstaltungen auf dem Flugplatz nicht zuständig sind. Wer eine Bewilligung braucht oder sich beschweren möchte, findet alle Adressen hier.

ACS Automobilslalom vom 01./02.05.2009 auf dem Flugplatz Interlaken

Sehr geehrte Damen und Herren

Veranstaltungen auf dem Flugplatz Interlaken gibt es viele. Sie erfreuen sich einer mehr oder weniger grossen Beliebtheit bei Bevölkerung und Touristen und wir Anwohner sehen durchaus die Wertschöpfung der Region, die aus diesen Anlässen gewonnen wird.

Beim Automobilslalom hört diese Akzeptanz allerdings auf! Bereits vor einigen Jahren habe ich erlebt, wie auf dem nahen Friedhof Gsteig eine Trauergemeinde bei der Grablegung durch den grossen Lärm empfindlich gestört wurde. Damals wurde festgestellt, dass der Lärmpegel und die abgemachten Fahrzeiten unerlaubterweise überschritten wurden.

Trotz der Rüge an die Adresse des Veranstalters hat sich offensichtlich dadurch nichts geändert. Am freien Wochenende – wie eben geschehen - bereits vor 07.00 Uhr durch Lautsprecherdurchsagen und Motorenlärm vom Flugplatz her geweckt zu werden und während zweier Tage das nervige Aufheulen der Motoren über sich ergehen zu lassen, gehört definitiv nicht zu meiner Vorstellung von Lebensqualität, wie unsere Region stolz anpreist!

Die Vermutung liegt nahe, dass Vorschriften bewusst nicht eingehalten werden. Oder kann es sein, dass der Rennbetrieb so früh am Morgen erlaubt ist? Wie steht es mit den Kontrollen und Massnahmen?

Ich bin der Meinung, dass beim Bewilligungsverfahren die Lärm intensiven Events begrenzt werden müssen. Der ökologische Standpunkt gehört ebenfalls beachtet. Mit dem Truckerfestival, dem Greenfield Openair und den diversen Fluganlässen ist das Mass voll! Rennveranstaltungen sind äusserst fragwürdig und gehören einfach nicht in unsere belebte touristische Region!

Daher bitte ich Sie, Ihre Bewilligungspraxis zu überdenken und anstelle von Rennanlässen ruhigeren Veranstaltungen den Vorzug zu geben. Die hier lebende Bevölkerung wird es Ihnen danken.

Mit freundlichen Grüssen

Lea Hafner, 3812 Wilderswil

Mai 2009

AKTUELL

© 2019 flugplatzinfos.ch