Vorsorglicher Ausbau des Eventbetriebs

Zum Feuerwehrfest «Code 3800»

Was kann man gegen das weltweit erstmals durchgeführte Feuerwehrfest «Code 3800» auf dem Flugplatz Interlaken haben? Nicht viel! Ausser dass wir hier mit «erstmals durchgeführten Veranstaltungen» so unsere Erfahrungen haben. Bei der zweiten Durchführung werden sie optimiert und ab der dritten gelten sie als Tradition. CO2, Feinstaub, Abgase, Lärm - alle diese Immissionen, die man der Bevölkerung, der Natur und dem Klima zumutet, gehören dann halt auch zur Tradition. Ganz neu ist hingegen bei der ersten Ausgabe von «Code 3800» Folgendes: Gerade jetzt wird der Nutzungs- und Infrastruktur-Richtplan für den Flugplatz um einige wichtige Bestimmungen ergänzt. Vorgesehen ist unter anderem, dass die Luft- und Lärmbelastungen künftig bei Events «das heutige Mass» nicht überschreiten sollen. Aha! Und wenn wir jetzt mit «Code 3800» vorsorglich ausbauen und «das heutige Mass» rasch und kräftig erhöhen, können wir uns später auf diesen Satz berufen! Weniger Immissionen wird es also nie mehr geben! Es sei denn, die Bestimmung mit dem «heutigen Mass» wird noch geändert. Dazu kann jedermann beitragen. Das öffentliche Mitwirkungsverfahren zu dieser Bestimmung und zum ganzen Plan dauert noch bis zum 13. Mai. Informationen hier


Interlaken, Ende April 2012, Arbeitsgruppe Flugplatzinfos

AKTUELL

© 2018 flugplatzinfos.ch