Argumente gegen den Autoslalom

Auf dem Flugplatz Interlaken wird seit vielen Jahren ein Autorennen durchgeführt, der sogenannte ACS-Autoslalom. Veranstalter und bewilligende Behörden haben aus einem klima- und umweltschädigenden Event eine Art Tabu gemacht. Klimaschädigend? Umweltschädigend? Vielleicht sogar imageschädigend für die Region? Was zum zehnten, fünfzehnten oder zwanzigsten Mal zur Freude der Beteiligten durchgeführt wird, kann doch nicht schlecht sein und darf nicht abgeschafft werden! 857 Protestunterschriften gegen diesen Event ändern daran nichts.

Mit der hier aufgelisteten Reihe von Argumenten möchten wir daran erinnern, dass es kein seriöses Argument zugunsten dieses Autorennens gibt, wohl aber zahlreiche Gründe, weshalb seine Abschaffung überfällig ist.

1. Jedes Autorennen bedeutet eine Verschleuderung von nicht erneuerbaren Ressourcen. Diese Verschleuderung ist in einer Zeit der Erdölknappheit nicht zu verantworten.

2. Unsere Region ist von der Klimaerwärmung stärker betroffen als zum Beispiel das schweizerische Mittelland. Stichworte dazu sind die Gletscher- und Firnschmelze und der Wintertourismus. Umso weniger ist eine klimaschädigende Veranstaltung bei uns noch zu verantworten.

3. Der Lärm, den das Rennen verursacht, ist für viele Anwohner kaum zu ertragen. Wer behauptet, während zwei Tagen im Jahr seien diese Immissionen wohl zumutbar, vergisst, dass es auf dem Flugplatz Interlaken viele Lärm verursachende Fahrtrainings gibt, die nicht abgeschafft werden können (Grenzwachtkorps). Der ACS-Autoslalom ist eine Lärmquelle zu viel. Man muss ihn deshalb abschaffen.

4. Der Autoslalom bringt einigen Spass und Vergnügen. Für die Mehrheit der Bevölkerung in der Region bedeutet er eine Einbusse an Lebensqualität.

5. Der Flugplatz Interlaken wird mehr und mehr zu einem Ort für fragwürdige Events, die der Region mittel- und langfristig nichts bringen. Zu diesen Events gehört der Autoslalom. Man muss ihn möglichst rasch abschaffen.

6. Der ACS-Autoslalom ist für das Image der Region zunehmend schädlich. Er trägt dazu bei, dass Interlaken sich allmählich den Ruf eines Zentrums für Motoren- und Lärmbegeisterte erwirbt. Interlaken sollte sich nicht mit solchen Events kompromittieren.

März 2012, Arbeitsgruppe Flugplatzinfos

AKTUELL

Veranstaltungen 2021:

Die einen freut's, die andern nicht und vielen ist es egal: Auch im Jahr 2021 fallen Grossveranstaltungen auf dem ehemaligen Flugplatzgelände der Corona-Pandemie zum Opfer. Abgesagt sind der ACS-Automobilslalom, Greenfield Festival und Trucker & Country Festival. Zumindest die Frühlingskurse, angepriesen mit "sportliches Fahren im Grenzbereich", finden auch nicht statt. Allerdings ist von einem generellen Umdenken nicht die Rede. 2022 soll das volle Programm wieder laufen.

© 2019 flugplatzinfos.ch